Wach Auf

Eine Welt, Deine Welt e. V.
 

Globales Lernen

Globales Lernen ist kein fest umrissenes pädagogisches Programm, sondern ein offenes, facettenreiches Konzept. Die eine Definition gibt es nicht. Allen Modellen ist jedoch gemein, dass sie darauf ausgerichtet sind, in der „Weltgesellschaft“ einen eigenen Standort zu bestimmen, Zusammenhänge zu verstehen sowie Handlungs- und Gestaltungskompetenz zu entwickeln. (Quelle: M. Franz (1997): Entwicklungspolitische Bildungsarbeit an Österreichs Universitäten II. Endbericht des Forschungsprojekts II, Karl-Franzens-Universität Graz/Institut für Geschichte, 03/1997, S. 63.)

Es geht dabei also nicht um die reine Vermittlung von Wissen, sondern um den Erwerb von Schlüsselkompetenzen, die Menschen brauchen, um in verantwortlicher, nachhaltiger und solidarischer Weise zu leben.
Wir verstehen Globales Lernen als Teilbereich einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es basiert auf didaktisch-methodischen Grundsätzen, die vor allem auf Denken in Zusammenhängen und zukunftsorientiertem Lernen abzielen.
(Quelle: Vgl. H. Dürste/ M. Fenner/ H. Hinzen (2004))